Sie befinden sich hier: Sozialverband Deutschland e.V. > Informieren > SoVD-Zeitung > Neues aus der SoVD-Zeitung > Herausragendes Engagement für Andere


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Herausragendes Engagement für Andere

Hier die Beschreibung des Bildes

Renate Rickers (li.) und Ursula Stecker freuen sich über die Ehrung. Foto: Wolfgang Borrs

Einen würdigen Rahmen bot das Bürgerfest auch für die Auszeichnung von Menschen, die den Verband zu dem machen, was er ist: ehrenamtliche Mitglieder, die sich unentgeltlich und unter erheblichem Einsatz ihrer Freizeit für das Wohl der Gemeinschaft einsetzen. Stellvertretend für alle besonders engagierten Mitglieder wurden im Rahmen der Eröffnung des Festes drei Ehrenamtliche durch den Bundesschatzmeister Bruno Hartwig ausgezeichnet: Renate Rickers, Ursula Stecker und Rudolf Müller. Zu diesem Anlass war eigens eine Sonderedition der SoVD-Ehrenmedaille in Silberlegierung angefertigt worden.

In seiner Laudatio sagte Bundesschatzmeister Bruno Hartwig, der die Auszeichnungen vornahm: „Das Präsidium hat mehr als 20 Bewerbungen studiert und unter sorgfältiger Abwägung genau drei Gewinner nominiert.“ Er fügte hinzu: „Das heißt nicht, dass alle anderen Personen weniger ehrungswürdig wären, sondern, dass die von uns ausgewählten Personen in ganz besonderer Weise überzeugt haben.“
Zur Teilnahme an der Auslobung hatte der SoVD-Bundesverband in mehreren Ausgaben der SoVD-Zeitung aufgerufen. Alle Mitglieder des Verbandes waren aufgefordert worden, der Jury SoVD-Mitstreiterinnen und -Mitstreiter vorzuschlagen, die es in ihren Augen besonders verdient hätten, mit einer Auszeichnung gewürdigt zu werden.

Mehr als 20 Vorschläge gingen ein


Gleichzeitig war um eine kurze Beschreibung derjenigen Mitglieder gebeten worden, die sich in besonderer Weise um unseren Verband verdient gemacht haben. Über 20 Vorschläge waren daraufhin per Post und E-Mail in der Bundesgeschäftsstelle eingegangen. Die Jury entschied sich schließlich für Renate Rickers (Landesverband Schleswig-Holstein), Ursula Stecker (Landesverband Mecklenburg-Vorpommern) und Rudolf Müller (Landesverband Niedersachsen). Verbunden mit der Auszeichnung war auch ein Übernachtungsgutschein für je zwei Personen und Frühstück im Hotel Mondial inklusive der Anreisekosten.
Renate Rickers und Ursula Stecker nahmen unter großem Applaus der Anwesenden ihre Medaille und Blumen in Empfang. Da Rudolf Müller seine Ehrenmedaille gesundheitsbedingt nicht persönlich entgegennehmen konnte, nahm Ingeborg Saffe, Kreisvorsitzende Hannover Stadt und ehemalige Bundesschatzmeisterin, die Blumen und die Medaille für ihn mit in die Landeshauptstadt Niedersachsens.

Zur Ausgabe November 2017 der SoVD-Zeitung




>> Zum Seitenanfang